Genuss in 3 Akten

Man pflücke selbstvergessen ca. 1,5kg rote Johannisbeeren und erschaudere jedesmal genussvoll, wenn man sich eine der sauersüssen Früchte in den Mund schiebt.

Man koche die Beeren mit wenig Wasser ca. 5 Minuten und zieht sie danach durch ein Tuch, so dass bloss der wunderschöne rote Saft in einem Pfännchen aufgefangen wird. Man gebe Gelierzucker dazu und koche das ganze 4 Minuten sprudelnd, bevor man den noch dünnflüssigen Gelée in heiss ausgespülte Marmeladengläser gibt.

Vorfreude auf den nächsten Morgen, wenn das erste Glas aufgemacht und der Johannisbeergelée einem mit  frischem Brot den(Mon)Tag versüsst.

Alle Fotos sind mit dem 50mm f/1,8 geschossen.

Tierkreis-Parade – Krebs

Heute geht es los mit unserer Tierkreis-Parade, die Sonne wird heute Nacht vom Zwilling in den Krebs wechseln. Lest euch den unterstehenden Text durch und überlegt, wie ihr die beschriebenen Qualitäten fotografisch umsetzen wollt. Pickt euch etwas davon raus, das euch wichtig erscheint und/oder anspricht. Ich bin mehr als nur gespannt…! Viel Spass!

KREBS

Der Krebs gehört zum Element Wasser. Er steht für Zugehörigkeit, egal ob zum Kollektiv, zu einer Gruppe oder seiner Familie. Der Krebsmensch braucht viel Zärtlichkeit und ist empfindsam bis empfindlich, wenn man ihn nicht ernst nimmt oder „nicht lieb“ zu ihm ist. Krebsgeborene sind Gefühslmenschen mit einem starken Anlehnungsbedürfnis, die rasch und intensiv auf ihre Umwelt und Mitmenschen reagieren. Ihre Empfänglichkeit befähigt sie, eine Aufgabe für die Gesellschaft zu übernehmen, weil sie diese gut kennen und sich ihr zugehörig fühlen. Ihre Fürsorglichkeit, ihre Wärme und ihr Verständnis macht sie zu guten Gastgebern, die gerne für das Wohl ihrer Freunde sorgen. Die grösste Herausforderung für Krebsmenschen besteht darin, eigene innere Stärke zu entwickeln und sich nicht durch starkes Anhänglichkeitsbedürfnis von anderen abhängig zu machen.

Noch ein paar Inspirationen:

Bild von Johfra

Sommersonnenwende (Ludwig Uhland 1834)
Nun die Sonne soll vollenden
Ihre längste, schönste Bahn,
Wie sie zögert, sich zu wenden
Nach dem stillen Ozean!
Ihrer Göttin Jugendneige
Fühlt die ahnende Natur,
Und mir dünkt, bedeutsam schweige
Rings die abendliche Flur.

Du willst mitmachen? HIER steht wie!

Mein Teilnahmefoto

Andreas Teilnahmefoto

Anettes Teilnahmefoto

Tierkreis-Parade – Ein Fotoprojekt zum Mitmachen

Ich möchte euch gerne zu einer etwas speziellen Foto-Blogparade einladen.

Und zwar geht es um folgendes: Ich werde monatlich, also immer beim Wechsel der Sonne von einem Tierkreiszeichen zum nächsten, einen Text zu den jeweiligen Qualitäten einstellen. Ihr wiederum habt einen Monat Zeit, um ein dazu passendes Foto zu schiessen.

Obwohl der Tierkreis normalerweise beim Widder startet und beim Fisch endet, möchte ich nicht bis zum nächsten April warten dazu bin ich viel zu ungeduldig  und schlage vor, dass ich- immer das Interesse euerseits vorausgesetzt – Ende Juni mit dem Krebs starte.

Ich hätte grosse Lust dazu…wer macht mit? Ich freue mich auf euch! Der Button darf gerne mitgenommen- und die Werbetrommel gerührt werden.

Hier gehts zum Krebs

Hier gehts zum Löwen

Hier gehts zur Jungfrau

Hier gehts zur Waage

Hier gehts zum Skorpion (folgt)

TeilnehmerInnen

Renée von Macro-Manie

Manu von just Magic Moments

Luiza vom Pixel-Café

Kerstin von Kerstin-Horn.de

Andrea von photographybyag

vielleicht Anette von Magic-Colors

vielleicht Stephan von Langustl.de

vielleicht „sie“ von Rotäffchenundich

to be continued…