Genuss in 3 Akten

Man pflücke selbstvergessen ca. 1,5kg rote Johannisbeeren und erschaudere jedesmal genussvoll, wenn man sich eine der sauersüssen Früchte in den Mund schiebt.

Man koche die Beeren mit wenig Wasser ca. 5 Minuten und zieht sie danach durch ein Tuch, so dass bloss der wunderschöne rote Saft in einem Pfännchen aufgefangen wird. Man gebe Gelierzucker dazu und koche das ganze 4 Minuten sprudelnd, bevor man den noch dünnflüssigen Gelée in heiss ausgespülte Marmeladengläser gibt.

Vorfreude auf den nächsten Morgen, wenn das erste Glas aufgemacht und der Johannisbeergelée einem mit  frischem Brot den(Mon)Tag versüsst.

Alle Fotos sind mit dem 50mm f/1,8 geschossen.

Advertisements

9 Antworten zu “Genuss in 3 Akten

  1. Hallo Sandra,
    so ein eigener Garten ist doch wirklich ein Stück Lebensqualität. Die Photos machen Appetit.
    LG THeoF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s