Canon Powershot SX230 HS – erster Eindruck

Heute ist die kleine Schwester kleine Cousine meiner Canon EOS 60d bei mir eingetroffen:

Canon Powershot SX230 HS

Ich hatte bisher in meiner Tasche, wenn ich nicht zuviel mitschleppen wollte, das Vorgängermodell von 2010, eine PowerShot SX210 IS, dabei.  Nun, die wird heute an eine Freundin weiterverschenkt, ich erfreue mich an diesem Päckchen:

Besonderes und neu dabei:

  • Schnelle Reihenaufnahmen mit bis zu 8,2 B/s. Aha, das hat mich bei der alten Powershot echt genervt, dass die so „ewig“ lang brauchte, bis sie endlich ausgelöst hat.
  • Fisheye-Menue, für Fotos im Fischaugeneffekt. Ich habe ein solches Objektiv bereits auf meiner Wunschliste für die Eos 60d, jedoch bleibt das momentan wohl beim Wunsch, die Dinger sind mir zu teuer. Ich bin gespannt, wie der erzeugte Effekt mit der Powershot wirkt.
  • GPS Logging und Tagging, um die Fotos dem Ort gaaaaanz genau zuordnen zu können
  • Filmtagebuch-Menue, macht vor jedem Foto einen kurzen Clip von ca. 4 Sekunden. Diese Clips können danach mit der mitgelieferten Software in einem Filmchen zusammengefasst werden. Wie geil ist das denn??!!


Die Powershot (also die neue wie die alte) kann natürlich auch im manuellen Modus bedient werden, was damals der Grund war, wieso ich sie mir überhaupt gekauft habe.

Bis ich euch Fotos zu den verschiedenen obgenannten Punkten zeigen kann, müsst ihr euch ein bisschen gedulden, ich fahre mit dem Schätzchen erstmals zwei Wochen in Urlaub…

To be continued…

Advertisements

3 Antworten zu “Canon Powershot SX230 HS – erster Eindruck

  1. Und ich dachte immer, eine Kamera braucht man zum Knipsen 😀
    Viel Freude im Urlaub und liebe Grüße

    Marianne 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s