Zutaten für eine Paella

Während wir in Nordspanien weilen, gibt’s hier heute ein Südspanisches Rezept:

PAELLA

Man nehme eine grosse, flache Pfanne. In einem guten Schuss Olivenöl werden Hühnerbeine und Kaninchenstücke scharf angebraten und gesalzen. Dann kommen Zwiebeln und Knoblauch fein gehackt sowie allerlei Gemüse, z.B. Paprika, Erbsen und grüne Bohnen dazu. Den Reis anbraten, kurz mitdünsten und mit einem Schuss Weisswein ablöschen. Safran zugeben. Dem Reis immer wieder Gemüsebouillon zufügen. Nach ca. 10 Minuten Kochzeit die zuvor 2min. im heissen Wasser gekochten Calamari, Sepia und Muscheln daruntergeben. Die rohen Crevetten dazu und danach den Reis bissfest fertigkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und geniessen!

Foto ooc mit Canon Eos 60d und dem Canon 50mm f/1,8.

Advertisements

9 Antworten zu “Zutaten für eine Paella

  1. Hmmm – das schaut superlecker aus – du machst mir richtig Appetit !!!
    Paella ess ich total gern – gut, dass du mich erinnerst – das mach ich demnächst auch wieder mal !!!
    Und ich möchte mich mal entschuldigen das ich noch kein einziges Projektbild fertig habe – ich bin momentan total unkreativ und auch unmotiviert – Sorry !!!
    Ich hoffe mich küsst die Muse bald – dann reiche ich nach wenn das für dich ok ist 🙂

    GLG Manu

    • Mache dir keine Stress Manu,

      Das Projekt scheint sowieso nicht so dem Mainstream zu entsprechen und ich freue mich über jedes geschossene Foto. Du darst selbstverständlich nachreichen!
      LG, Sandra

  2. oooh, das klingt ja lecker. Ich liebe Paella und überhaupt alles Mediterrane. Wir waren im Frühjahr auch in Nordspanien (auf meiner HP habe ich einige Berichte eingestellt). Dort fühlen wir uns wohl: Das Klima, das gute Essen (wir kochen dort selbst), die Leute … – Ach, ich komme schon wieder ins Schwärmen.

    Viele liebe Grüße
    Traudi

    • Hallo Traudi und herzlich Willkommen!

      Ich werde gleich auf deiner HP die Berichte über Nordspanien nachlesen gehen. Mein Mann ist ursprünglich von da und ich mag die Leute, Landschaft und den Atlantik totaaaaaaal gerne.
      LG, Sandra

  3. Sandra – es liegt nicht am Projekt – es liegt an mir ! Ich hab den Kopf nicht frei um mir Gedanken zu machen wie ich das Umsetzen kann – da schlägt mein Perfektionismus wieder voll durch – entweder mach ich was richtig oder gar nicht 🙂
    Typisch Löwe halt :-))

    Alles Liebe
    Manu

  4. Paleica: „ich mag zwar keine meeresfrüchte, aber das foto sieht wunderschön aus!“

    Ich mag Meeresfrüchte sehr, finde sie roh vom Anblick her manchmal sogar ziemlich eklig, aber das Bild sieht trotzdem wunderschön aus 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s