Dein Foto auf Acrylglas drucken von Acrylglas-Foto.de

+++++Werbetrommel+++++

Ich wurde vor 1Woche von Acrylglas-Foto.de angefragt, ob ich ihr Produkt testen und euch darüber berichten wolle…

Wie ihr ja jetzt sehen könnt, wollte ich 😀

Ausgesucht habe ich mir ein Foto, dass ich vor 3 Jahren an der spanischen Atlantikküste aufgenommen hatte und das mich heute noch fasziniert.

Meerblau2

Der Bestellvorgang war innert 2 Minuten abgeschlossen, keine Registrierung nötig, keinerlei Stolpersteine, kurz und knackig. Bezahlen kann man via Rechnung, PayPal, Kreditkarte oder Vorauskasse (wsh. vor allem bei Lieferungen ausserhalb Deutschland).

Einen Tag später bekam ich eine Email, dass das Bild aufgegeben wurde und wäre ich in Deutschland zuhause, hätte ich es wohl 48h später bereits in der Hand gehabt! So musste ich mich etwas länger gedulden, aber nach nicht ganz 1 Woche kam es bei mir im Schweizerländli an. Verpackt war es in dieser Luftpolsterfolie und zusätzlich war das Acrylglas mit einer weiteren Folie geschützt. Alles in Ordnung soweit.

Das Foto auf Acrylglas war ok, leider waren die Kanten etwas scharf, da nicht ganz sauber geschnitten. Und das Bild war etwas dunkel, es scheint, als müsste ich meinen Bildschirm mal wieder kalibrieren. Mit einer Beleuchtung könnte man dem aber sicherlich etwas nachhelfen…Wichtig ist einmal mehr, dass man ein „perfektes“ Foto dafür auswählt. So gross aufgezogen sieht man nämlich Unschärfen noch viel mehr als auf kleinen Fotoabzügen und dass man auf eine genügend grosse Auflösung achtet, sollte selbstverständlich sein.

Ich für meinen Teil kann euch Acrylglas-Foto.de empfehlen. Es bietet eine weitere Möglichkeit, seine Fotos aufzuhängen und zwar ganz leicht. Ich bekam dazu die Aufhängvorrichtung „Couple“, die einfach zu montieren ist.

Falls jemand von euch Lust bekommen hat, eines seiner Kunstwerke auf Acrylglas zu ziehen, bekommt ihr über diesen Button sogar 25% auf den Preis.

Bild

Ein kleines Ärgernis gab es trotzdem und das ist für uns Schweizer wichtig zu wissen: Ich musste nämlich CHF 30.-(!, also ca. 25 Euro) Zollgebühren bezahlen, was mir bisher bei Fotobestellungen aus Deutschland (z.B Fotobücher) nie passiert ist. Wenn man diese Zollgebühren auf den Preis für das Acrylfoto und die Versandkosten rechnet, ist das dann nicht mehr ganz so günstig…

Ich wünsche euch viel Spass mit euren Fotos auf Acryl!

Advertisements