Gesetz der Serie – Energy (don’t stop me now)

Paleica hat zum Projekt „Gesetz der Serie“ aufgerufen, im Februar mit dem Thema: Energy (don’t stop me now)

Ich habe dafür auf Archivbilder zurückgegriffen, nicht aus Faulheit, sondern weil ich hier nicht zu genau den Fotos komme, die ich haben wollte. Aber seht selbst:

Immer dann, wenn ich mich völlig klein und bedeutungslos fühle, genau dann fühle ich eine wahnsinnige Energie, die mich durchströmt. Dies scheint paradox zu sein, besser kann ich das aber nicht ausdrücken. Es ist so, als würde das ganze Universum durch mich hindurchfliessen und ich fühle mich total Eins. Was dies auslöst? Die Weite, nichts, das meine Augen aufhält und das grenzenlose Gefühl der Freiheit.

(Klick macht gross)

Orkneys – Brough of Birsay

Hier ist alles grau in grau in grau in grau…und ich habe nicht ein Foto geschossen heute.

Ich sehne mich nach den knalligen Farben von Schottlands nördlichen Küsten, *hach, wie gerne wäre ich jetzt dort (auch wenn’s da höchstwahrscheinlich auch grau ist)

Das Foto ist übrigens ooc